Hauptinhalt

Kinderwunsch & Schwangerschaft

8. Schwangerschaftswoche

8. Schwangerschaftswoche

Da bleibt einem die Luft weg – Kurzatmigkeit ist ganz normal.

Während das neun bis 16 Millimeter große Baby gemütlich in der Fruchtblase schwebt, tut sich bei Mama so einiges.

Im Gegensatz zu einem selbst, hat die Gebärmutter schon einiges zugelegt, kurz gesagt: sie hat ihre Größe bereits verdoppelt. Das kann dazu führen, dass sie auf die Blase drückt und der unangenehme Nebeneffekt ist, dass man dauernd das Gefühl hat, auf die Toilette zu müssen.

Sogar sehr fitte Frauen neigen in der Schwangerschaft zu Kurzatmigkeit. Dafür gibt es eine ganz logische Erklärung. Der Sauerstoff, der eingeatmet wird, muss nun für zwei Menschen reichen. Ein Teil davon wird also für das Baby abgezweigt, man muss daher vielleicht öfter nach Luft schnappen.

Ein heller Fleck am Kopf

Beim Ultraschall kann man nun schon offensichtlich einen kleinen Menschen erkennen. Außerdem entdeckt man im Kopfbereich einen hellen Fleck – dabei handelt es sich um das Kiefer mit den Zähnen. Wohl gemerkt: Obwohl die Zähne schon so früh sichtbar sind, kommt das Baby natürlich ohne Zähne zur Welt. Das Zahnen ist dann im ersten Lebensjahr ein Thema.

Müdigkeit, Übelkeit? Katharina Rainer-Trawöger vom freiraum Institut Wien zeigt aufwärmende Yoga-Übungen für das erste Trimester, die die unangenehmen Schwangerschaftsanzeichen lindern können.

Zum Video.

Social Media

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Für die Kleinen, die viel zu schnell groß werden
1. LebensjahrKleinkindalter

Für die Kleinen, die viel zu schnell groß werden

Mehr über Für die Kleinen, die viel zu schnell groß werden
Die Walchhofer’s – full of feeling
KleinkindalterGut zu Wissen

Die Walchhofer’s – full of feeling

Mehr über Die Walchhofer’s – full of feeling
Weltstillwoche 2022: Gemeinsam ein Zeichen setzen
Geburt & 1. Zeit mit Baby1. Lebensjahr

Weltstillwoche 2022: Gemeinsam ein Zeichen setzen

Mehr über Weltstillwoche 2022: Gemeinsam ein Zeichen setzen