Hauptinhalt

Kinderwunsch & Schwangerschaft

11. Schwangerschaftswoche

11. Schwangerschaftswoche

Fingernägel, Haare und Co. beginnen zu wachsen...

Ja, richtig gelesen. Bereits in der 11. Schwangerschaftswoche beginnen beim drei bis vier Zentimeter großen Fötus Haare, Finger- und Zehennägel zu wachsen. Außerdem wird die anfangs durchscheinende Haut nun dicker und vielschichtiger.

Gebärmutter auf Wachstumskurs

Obwohl bei vielen Frauen der Bauch noch kaum sichtbar gewachsen ist, entwickelt sich im Inneren die Gebärmutter rasant weiter. Gegen Ende der Schwangerschaft wird sie ihre Größe verhundertfacht haben. Wahnsinn, oder?

Kein Wunder also, dass sie stark auf die Harnblase drückt und den dauernden Harndrang auslöst. Auch das Blutvolumen im weiblichen Körper nimmt weiter zu – Wärme oder gar innerliche Hitze können die Folge sein.

Tipp: Eine kühlende und Kreislauf beruhigende Yogaübungen von Mag. Katharina Rainer-Trawöger, freiraum Institut:

Die Wechselatmung – Anuloma Viloma 

Durchführung: Wir sitzen aufrecht und bequem. Die linke Hand bringen wir in das Chin-Mudra (Zeigefinder und Daumen berühren einander), die rechte Hand in das Vishnu-Mudra (Zeigefinger und Mittelfinger liegen am Handballen). Wir atmen tief ein und schließen das rechte Nasenloch mit dem rechten Daumen, um durch das linke Nasenloch lange und tief auszuatmen. Nun können wir durch das linke Nasenloch einatmen. Wir verschließen es mit dem rechten Ringfinger, lösen unseren rechten Daumen vom rechten Nasenloch und atmen durch dieses lange und tief aus. Wir zählen sanft mit: 5 Sekunden lang einatmen und anschließend 10 Sekunden lang ausatmen. Einige bewusste Runden.Wenn wir dieses Tempo problemlos durchführen können, steigern wir uns langsam: Weiterhin ohne den Atem anzuhalten atmen wir erneut durch das linke Nasenloch ein, zählen dabei bis 6, verschließen das linke Nasenloch mit dem rechten Zeigefinger und lösen unseren Daumen vom rechten Nasenloch, um rechts auszuatmen und dabei bis 12 zu zählen. Also rechts auf 6 einatmen, links auf 12 ausatmen. Danach links auf 6 einatmen und rechts auf 12 ausatmen. Zehn Runden, danach in Sarvasana entspannen.

Wirkungsweise: Die wechselseitige Nasenatmung harmonisiert das Nervensystem im ganzen Körper und bringt die Aktivität der beiden Gehirnhälften in ein natürliches Gleichgewicht.

Vorsicht: Handhaltung ist jeweils Vishnu-Mudra mit der rechten Hand.

Hintergrundwissen: Alle zwei Stunden wechselt die Hauptaktivität des Gehirns von einer Hemisphäre in die andere. Durch Eigenbeobachtung haben die Yogis entdeckt, dass sich dieser natürliche Wechsel im Atemfluss der Nasenlöcher spiegelt: Ist das rechte Nasenloch weiter geöffnet, ist die linke Gehirnhälfte aktiver; ist das linke Nasenloch weiter geöffnet, ist die rechte Gehirnhälfte aktiver. Die Wechselatmung unterstützt diesen regelmäßigen zweistündigen Wechsel des Atems und damit der Gehirnaktivität. Das ist eine Voraussetzung für gute körperliche und geistige Gesundheit.

 

Neben Yoga sind auch Schwimmen, Spazierengehen, Gymnastik und Radfahren ideale Sportarten in der Schwangerschaft. Sie können einer Schwangerschafts-Diabetes vorbeugen, helfen, das Lungenvolumen zu verbessern, verhindern eine starke Gewichtszunahme und stärken den Rücken sowie die Gelenke.

Frauen, die auch vor der Schwangerschaft sportlich aktiv waren, können ihr Training – abgestimmt auf die Schwangerschaftswoche und den körperlichen Zustand – fortführen. Auf risikoreiche oder Extremsportarten sollte aber zum Wohle der Mutter und des Kindes verzichtet werden.

Dem Bauch, den Rippen und der Lunge Raum geben kann man bei der sogenannten „Brücke“, die Katharina Rainer-Trawöger vom freiraum Institut Wien im ersten Trimester einer Schwangerschaft empfiehlt.

Zum Video.

Social Media

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Für die Kleinen, die viel zu schnell groß werden
1. LebensjahrKleinkindalter

Für die Kleinen, die viel zu schnell groß werden

Mehr über Für die Kleinen, die viel zu schnell groß werden
Die Walchhofer’s – full of feeling
KleinkindalterGut zu Wissen

Die Walchhofer’s – full of feeling

Mehr über Die Walchhofer’s – full of feeling
Weltstillwoche 2022: Gemeinsam ein Zeichen setzen
Geburt & 1. Zeit mit Baby1. Lebensjahr

Weltstillwoche 2022: Gemeinsam ein Zeichen setzen

Mehr über Weltstillwoche 2022: Gemeinsam ein Zeichen setzen